A A A
Druckversion

Pfändungsschutzkonto

Seit dem 1. Februar 2012 gibt es als wirksamen Schutz bei Giro-Kontenpfändungen das sogenannte P-Konto.

Wenn Sie alleinstehend sind, gehen Sie einfach zu Ihrer Bank und stellen einen Antrag auf Umwandlung Ihres Girokontos in ein Pfändungsschutzkonto. Dann sind Zahlungseingänge bis 1073,88 € monatlich auf Ihrem Konto geschützt (Stand 01.07.2015).

Wenn mehrere Personen in Ihrem Haushalt leben oder Sie Unterhalt zahlen, kann dieser Freibetrag erhöht werden. Hierfür benötigen Sie eine Bescheinigung, die z.B. die Maßarbeit, das Jobcenter, der Arbeitgeber, die Familienkasse oder unsere Schuldnerberatungsstelle ausstellen kann.

 

Impressum Footer rechts
Impressum Footer rechts

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code