A A A
Druckversion

Schuldnerberatung

Ca. 7 Millionen  Menschen sind in Deutschland ver- und überschuldet. Damit stieg die Zahl der Verschuldungen im Vergleich zu den vergangenen Jahren noch einmal an. Verschuldung ist in unserem Wirtschaftssystem normal, gewollt und notwendig, damit private Haushalte angemessen gesellschaftlich teilhaben können.

Von Überschuldung spricht man, wenn das Einkommen nicht ausreicht, um die Lebenshaltungskosten und sonstigen Rechnungen zu begleichen.

Die Überschuldungssituation ist eine wesentliche Ursache für Armut und soziale Ausgrenzung und stellt kein randständiges Problem dar, sondern betrifft alle Bevölkerungs- und Altersgruppen. Daher versteht sich unser Beratungsangebt als soziale Schuldnerberatung.

Unserer Beratung liegt ein ganzheitlicher Beratungsansatz zugrunde: Somit bieten wir neben der Klärung der finanziellen Situation eine umfassende soziale Beratung an, die auch die psychosoziale Situation der Menschen mit Schulden berücksichtigt.

Ziel der Schuldnerberatung ist es, die finanzielle und persönliche Lebenssituation von überschuldeten Menschen so zu verbessern, dass diese wieder selbstständig am wirtschaftlichen Leben in unsere Gesellschaft teilnehmen können. Dies bedeutet nicht zwingend, dass eine komplette Entschuldung erreicht werden muss.

 

 

 

 

Impressum Footer rechts
Impressum Footer rechts

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code