A A A
Druckversion

Schwangerenberatung

  • Beratung zu finanziellen und sozielen Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Familie.
  • Antragstellung bei der Landesstiftung "Familie in Not"
  • Beratung zu Pränataldiagnostik
  • Verhütungsmittel-Beratung (siehe auch "Verhütungsmittelfonds")
Aktuelles:
Während der Corona-Epidemie gilt:

Schwangerenberatung/Mutter-Kind-Antrag

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin. Telefonische Anmeldezeiten sind Montag, Mittwoch, Donnerstag von 9-11 Uhr unter 04931-931313

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Gehaltabrechnungen der letzten drei Monate bzw. den aktuellen ALG-Bescheid oder Asylgeld-Bescheid
  • Mutterpass
  • Kontonummer
  • Bei Menschen im Asylverfahren: einen Ausweis

Für die persönliche Beratung ist folgendes zu beachten:

  • Bitte bringen Sie einen Mund-Nase-Schutz mit
  • Bitte kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin, um Zusammentreffen mit anderen Personen zu vermeiden
  • Bitte kommen Sie mit höchstens zwei Personen zum Termin
  • Bei Erkältungssymptomen oder Fieber bleiben Sie bitte zu Hause (telefonische- oder Video-Beratung ist dann auch möglich)

 

Impressum Footer rechts
Impressum Footer rechts

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code